Optional sidebar menu
Social media
Kontakt Information
Address

Am Freizeitgelände 3

76461 Muggensturm

Email

info@tc-muggensturm.de

Phone

+49 7222 526 68

NewsDetails

Zweites Spiel - zweiter Sieg

Am vergangenen Sonntag ging es für die Damen 1 auf die Anlage des TC Eggenstein. In der ersten Runde begann Lea Thamm an Position 2 und ließ auch diese Woche nichts anbrennen. Sie gewann ihr Einzel souverän mit 6:1 6:2. Celina Kaiser gewann an Position 4 ihren ersten Satz deutlich mit 6:2, doch musste sich im zweiten Satz ziemlich zur Wehr setzen, da ihre Gegnerin von Punkt zu Punkt besser wurde. Celina konnte einen kühlen Kopf bewahren und erkämpfte sich auch den zweiten Satz mit 6:4. Auch diese Woche durfte Sina Buchholz wieder bei der ersten Damenmannschaft aushelfen. Doch diesen Sonntag konnte man ihr ansehen, wie sie allmählich ihre Angst in der höheren Spielklasse verlor und mutiger in den Ballwechseln wurde. Trotz großem Leistungsklassenunterschied erkannte sie ihre Chancen und gewann ihr Spiel nach hart erkämpften ersten Satz mit 7:5 6:1.
In der zweiten Runde gewann Chloé Schätzle ebenfalls souverän an Pos. 1 mit 6:1 6:2. An Pos. 3 sicherte sich Xenia Dony schnell den ersten Satz mit 6:3. Im zweiten Satz machte die Gegnerin weniger Fehler und so lag Xenia plötzlich mit 1:4 hinten. Doch auch Xenia fand zur ihrer Spielstärke aus Satz 1 zurück und ließ ihrer Gegnerin schließlich keine Chancen mehr und drehte den zweiten Satz zu 6:4. An Pos. 5 zeigte Franziska Gründel wie es im Tennis oftmals laufen kann. Sie fand nicht ihn ihr Spiel und gab den ersten Satz 0:6 ab. Im zweiten Satz fand sie aber ihre gewohnte Sicherheit in den Schlägen und sicherte sich den zweiten Satz mit 6:1. Doch im Matchtiebreak schlichen sich wieder leichte Fehler in Franziskas Spiel und so musste sie sich mit 6:10 geschlagen geben.
Somit stand auch dieses Mal der Sieg nach den Einzeln bereits fest. Das erste Doppel gewannen Lea und Xenia sicher mit 6:3 7:6 und auch Chloé und Sina gewannen mit 6:2 6:1 souverän. Nur Celina und Franziska mussten sich nach gewonnenem ersten Satz im Matchtiebreak mit 6:4 3:6 8:10 knapp geschlagen geben.
Dieser souveräne 7:2-Sieg sicherte den Damen 1 schließlich den Platz an der Tabellenspitze.